Niss, Thorvald (1842-1905)

Künstler Beschreibung

Andere Namen: Thorvald Niss

Assens, 07-05-1842-Frederiksberg, 05.11.1905, Maler

Firma: Dänemark

Ausbildung:

In Maler Lehrling bei seinem Vater, Svend; Kunstakad. KBH. Okt. 1861-jan. 1869, unterbrochen durch freiwillige Beteiligung am Krieg 1864; Jan. Quartal des Jahres 1874; ab Ende der 1870er Jahre im Atelier von Otto Baches.

Stipendien und Auszeichnungen:

Akademie. 1878, 1885-86; Sødrings pro 1875; Guldmed., Wien, 1882; Aarsmed. 1 1883; Ancker 1892; Sølvmed., Paris, 1900.

Ausstellungen:

Charl. Frühling, 1870-85, 1887-91, 1894-1902, 1904-05; Die Erste Internat. Ausst., Wien, 1882; Verdensudst., Paris, 1889, 1900; Internat. Kunstausst., Berlin 1891; Die Glasgow School Künstler der Gesamttonnage., Chicago 1893; Norden. Kunst-Ausst., Lübeck, 1895; Bien, Venezia 1895; Werke bis dahin. Maler, Guildhall, London 1907; Dä. Ausst. Berlin 1910; Werke von modernen Da. Künstler, Brighton 1912.

Biographie:

Thorvald Niss hatte, arbeitete er bei The Royal. Porzellan-Manufaktur, fällt es schwer, sich loszureißen von Dekorationens nicht frei und ein wenig hart an den Charakter und die frühen Bildern bar erinnert an einen trockenen akademischen Stil ohne wirklich unabhängige Form. Zwar gibt es keine eigentlichen Genrebilder, scheint die Geschichte ein wesentlicher Bestandteil der Gemälde als ein Speedskater in Kastelsgraven, Ungkvæget, bewässert und auf der Straße sein. In den 1870er Jahren blieben NADDA in Hornbæk, aber eine mögliche Begegnung mit Viggo Johansen oder P.S. Krøyer hat ihm keinen erheblichen Schub gegeben. Erst gegen Ende der 1870er Jahre, welche NABIZADA in Otto Baches Studio gearbeitet und genossen die gemeinsame Ausflüge in die Landschaft und natürliche Studien gab es eine größere Freiheit und Stärke. Nachverfolgte Impulse aus der französischen romantischen Landschaftsmalerei mit einem Schwerpunkt auf Herbst Trauer und Melancholie und im Winter verschneiten Straßen und Zäune wie in aus Folehaven. Aber in Studien aus einem Wald See gefangen die schimmernde Sonnenlicht und Løvhængets Reflexion hell und lebendig. Die Landschaft wird allmählich entvölkert und die Konzentration ist in der Darstellung der Natur leben. Die starke Sonneneinstrahlung in Italien, Griechenland und Capri hallte NISS am stärksten in den Bildern, wo die Architektur Natur, ersetzt hat, wo Husmurenes behoben, aber unebene Oberfläche bietet die Möglichkeit, mit einem neuen Plastizität zu arbeiten, und wo Flora in leuchtender Farbe Flecken verwandelt. Seine endgültige Selbstausdruck erreichte er in 1880rnes Ende des marine Bilder, wo er in einem viel höheren Grad als in der Landschaft des Lichts zu den südlichen dänischen Bedingungen übersetzt. Von Capri werden Bovbjerg und Skagen er die neuen Motive wo Welle Schlachten mit einem rhythmischen Sicherheit dargestellt werden heruntergeladen, ob sie leise über den Strand oder mit Gewalt Rollen gegen die Felsen gebrochen. Der Horizont ist oft hoch, so dass Himmel und Meer gleich sind. In der Folge ist, dass die Kräfte der Natur ersetzt wurden durch Vapors mechanische peitschte das Meer in ein schönes Realismus, der als einer der Höhepunkte der Nadda Produktion steht dargestellt. Der Klang des Rhythmus ist im P.S. Krøyer erste Studio übertrug, Sträucher und Rasen, das windgepeitschte fügt. Der Anbruch der Symbolik, die in den Druknedes Geist reflektiert wird, wenn nicht zu erarbeiten. NISS trat eine Reihe von Radierungen, wo der Natur Drama als mächtige Schläge vermarktet.

Kontakt

Vestjysk Kunstgalleri

Öffnungszeiten

  • Montag14:00-17:00
  • Dienstag14:00-17:00
  • Mittwoch10:00-13:00
  • Donnerstag14:00-17:00
  • Freitag14:00-17:00
  • Samstag10:00-13:00
  • Sonntagnach Vereinbarung

Geänderte Öffnungszeiten

Änderungen der Öffnungszeiten werden hier angezeigt. -

 

 

 

 

Facebook! & Instagram!

Folgen Sie unseren aktuellen Aktivitäten, Wettbewerbe und günstige angebote. "Like" uns - und Sie kriegen aktuelles information!
Lesen Sie mehr