Hansen, Peter (1868-1928)

Künstler Beschreibung

Fåborg, 13-05-1868-Fåborg, 10.06.1928, Maler

Firma: Paris, Rom, Italien, die Niederlande, Belgien, Dänemark

Ausbildung:

Vorläufige Prüfung, Kbh. 1883; Fachschule, Kbh. (H. Grønvold); Maler-Lehrling bei seinem Vater in Colorado Springs; Die Künstler Studio Schule 1884, Zahrtmann Dec. 1885-90, in regelmäßigen Abständen 1891-96; Croquis Schule im Holckenhus Frühjahr 1909.

Stipendien und Auszeichnungen:

Medaille, Chicago 1893; Akademie. 1899; Lobende Erwähnung, Paris 1900; Bielke 1902; Stoltenberg, 1903; Raben-Levetzau 1909; Ehrenbürger von Fåborg 1928.

Reise und den Aufenthalt im Ausland:

Niederlande 1892; Rom, Olevano 1899; Neapel, Pompei, Civita Antino 1903-05; Niederlande, Belgien, Paris 1909; Italien, unter anderem. Pompei 1913 / 14; Civita Antino, Rom 1919-21; Rom 1927 / 28.

Ausstellungen (unter anderem):

Kleis' Høstudst., Cph. 1882; Charl. Frühling 1889-97; Kleis, Kbh. 1892; Verdensudst., Chicago 1893; Freies Gerät. 1894-1913, 1925-29 (Mindeudst.); Künstler Studiesk. Hundeausstellung. 1896; Verdensudst., Paris, 1900; 1989; Der Glaspalast München 1909; Werke von modernen Da. Künstler, öffentliche Kunst Gal Brighton 1912; Die baltischen Gerät., Malmö 1914; Später dann. Kunst, Liljevalchs, etw. 1919; Seit. NAT. Ausst., Brooklyn Maus. 1927; Seit. Målarkonst, Helsingfors 1928; L ' Art de., Jeu de Paume, Paris 1928;

Biographie:

Peter Hansen war Zahrtmanns freie Sicht auf das Gemälde dauerhaft geprägt. Als Johannes Larsen und Fritz Syberg gehörte er zu seinen ersten Schülern, und gab eine Kameradschaft zwischen den 3, die kamen, um den Kern der Maler aus Fünen form.

Hansen und seinem Elternhaus in Fåborg wurde zum Sammelpunkt für die Maler von Fünen, die wegen ihrer Farben, Techniken und Motive, die von einigen Kritikern ländliche und frech als als kontrovers gesehen wurde. H Produktion zeigt von Anfang an einen gut entwickelten Sinn für Form und einem subtilen koloristischen Sinn. Die Bilder beschreiben die Realität, Hansen umgeben war. Seine Landschaften haben hohe Horizont, weit verbreitete Felder von Getreide und Tiefe-Gebäude, Zäune oder unter einem bewölkten Sommerhimmel, URf.eks unterstützt. Wogende Roggen (1894), das in Farbe und Zusammensetzung von Van Gogh inspiriert ist, wurden deren Bilder in Kopenhagen im Jahr 1893 ausgestellt. In den meisten Landschaftsbilder eingeschlossene Personen, die oft ist vergleichbar mit dem natürlichen Genrebilder, während andere vom französischen Impressionismus beeinflusst werden, wie Hansen die Ausstellungen in Kopenhagen am Ende der 1880er Jahre betrachten konnten. Sein Licht- und Farbensehen war ab etwa 1896 beeinflusst von Th. Philipsens malen Weg. Aus dem Jahr 1905 lebte Hansen mit seiner Familie im Winter auf Vesterbro in Kopenhagen, wo er die Gegend um Enghave Plads malte. H die Offenheit für neue Strömungen in der Kunst spiegelt sich in diesen Bildern, unter anderem. als Bewegung verstärkt das Licht und die Farbe mit gelb, Orange, rot, violett und einem kühlen Blau als wesentlichen Charakter Farben. Die Bilder abwechselnd eine enge Komposition und Skizze gekennzeichnet Ungezwungenheit in der Darstellung der Wanderer mit Kinderwagen, spielen Kinder, Zeitungsleser vor die hängende Schränke, Männer mit Sonntag Flaschen Bier und zukünftige technische Fortschritte: die gelben Straßenbahnen, wie Hansen schnell zog sich in sein Motiv. Hansen war sozial bewussten, aber nicht sozialen Realismus wie sein Freund Jens Birkholm, und malte er ohne Empörung. Italiens Forschungsaufenthalte brachte Hansen neue Themen wie Außerirdische Landschaften, Volksleben, etc., aber auch wenn die Motive ähnlich wie bei älteren dänischen Maler sind ", sind neue durch die freie Komposition Rendern und mutige Farbgebung. H Form Bilder ist unsentimental und unkompliziert, die Porträts sind am besten wenn Modelle Familie und Freunde sind, oder wenn sie fertig sind, wie Studien, URf.eks. die Skizzen für das monumentale Gemälde Faaborg Museum Widmung (1910-12), der wohl H ehrgeizigsten arbeiten.

Kontakt

Vestjysk Kunstgalleri

Öffnungszeiten

  • Montag14:00-17:00
  • Dienstag14:00-17:00
  • Mittwoch10:00-13:00
  • Donnerstag14:00-17:00
  • Freitag14:00-17:00
  • Samstag10:00-13:00
  • Sonntagnach Vereinbarung

Geänderte Öffnungszeiten

Änderungen der Öffnungszeiten werden hier angezeigt.

Samstag 8 Februar bis Samstag 15 Februar - beide Tage inclusiv - Geschlossen!

 

Facebook! & Instagram!

Folgen Sie unseren aktuellen Aktivitäten, Wettbewerbe und günstige angebote. "Like" uns - und Sie kriegen aktuelles information!
Lesen Sie mehr