Dan, Lars (1960- )

Künstler Beschreibung

(f). 1960, Dänemark.
Maler, Bildhauer und Autor
 
Ausbildung
1979-84, dänische Akademie der bildenden Künste
Lars Dance Herangehensweise an die Kunst ist sehr persönlich, fast existentielle. Er bekennt, ist nicht die romantischen Künstler Identität, wo wird die Kunst unter göttlicher Inspiration, aber auf der anderen Seite verkünden, dass Ausdauer und Kontemplation schafft die schönsten Ergebnisse.
Der Postmoderne in den 1980er Jahren zeichnet sich durch einen Showdown mit den großen Geschichten, einen Trend, der auch in Lars Dan zurückverfolgt werden kann Malerei. Seine Werke keine absoluten Wahrheiten auszudrücken, aber auf der anderen Seite eine zersplitterte Welt mit dialektischen Geschichten porträtiert.

Biografie
Der junge Wilde

Lars Dan beginnt früh, ein ernsthaftes Interesse an Kunst zu nehmen. Schon als Kind war er ins Visier genommen und Maler Debüts an der Künstler-Frühlings-Ausstellung im Jahr 1975, gerade 15 Jahre alt.
Lars Dan Dimitterer an der Royal Danish Academy of fine Arts im Jahr 1982 und schreibt sie in eine Künstlergemeinschaft, im selben Jahr den Spitznamen The Young Savages.
Die jungen Wilden ist eine Gruppe von jungen Malern, die mit großem Medienecho auf die dänische Kunstszene mit der Ausstellung das Messer auf den Kopf gestellt auf Trane Station in Gentofte ankommt. Inspiriert von der italienischen Trans Avantgarde und die deutsche Gruppe jungen wilden bilden die jungen Maler einen dänischen Kollegen, wo Lars Dan und Kollegen Peter Bonde, Claus Carstensen, Nina Sten-Knudsen fängt an zu malen auf großen Leinwänden in einem sehr ausdrucksstark und figurative Idiom. Die Motive decken ein breites und in die Stadt und die Kultur des Konsums geladen und hat viele Querverweise aus der Kunstgeschichte. Die jungen Maler ist im Gegensatz zu der Vorperiode minimalistischen und konzeptuellen Formensprache und kann durch eine Rückkehr zur Malerei und mehr erzählerischen Ausdruck charakterisiert werden.

Lars Dan ist zu diesem Zeitpunkt einer der führenden Maler Dänemarks, die mit großer Virtuosität seine malerischen Fähigkeiten machen. Der Künstler hat auch mehrere Holzschnitte, Drucke und Skulpturen und ist auf mehreren führenden Kunstmuseen, darüber hinaus für eine erhebliche Anzahl an Gruppen- und Einzelausstellungen vertreten.

Das Gemälde – Geschichte und Material
Lars Dan schafft Hälfte-abstrakte Gemälde und Umzug innerhalb einer Motiv-Welt, die immer das Verhältnis zwischen Natur und Kultur porträtiert. Sein Motiv Welt erstreckt sich von tiefen gesichtslosen Menschen auf die Landschaft-Landschaft und Blumen Aufstellungen, die in ihrer abstrakten Form weckt Erinnerungen an 1600 Jahrhundert Vanitas Gemälde. Es ist poetische Erzählungen, die zur Betrachtung des Gemäldes sowie in den Geist einladen.
Durch viele dicke Schichten von Farbstoff Arbeiter Lars Dan mit einem mehrdeutigen Gemälde, wo die Besucher fast archäologischen Ausstellung in seinen Geschichten erkunden können. Der Künstler arbeitet immer auf einer größeren Anzahl von Bildschirmen gleichzeitig und seine Bilder sind in der Pipeline, für mehrere Jahre, wo der Tag hinzugefügt, mehr Farbe, mehr Energie, und als Tagebuch enthüllt eine Verschachtelung von Zeit und Ort.
Die dicke Schicht des Farbstoffes zeigt Lars Dance Interesse für Malingens Ölqualität als Material. Die Arbeiten zum Ausdruck bringen einer enorme Plastizität, die oft flüchtigen Figuration in eine unendliche oder abstrakte Räume unterstützt. Lars Dancing Blumenbilder erscheinen als eine zeitliche Bilder, die zur gleichen Zeit die Blumen zu sehen, wie sie im Raum frisch sind und wie sie aussehen, wenn sie schließlich verkümmern. Es ist daher keine Momentaufnahme von einem Bouquet von Blumen, die das eigentliche Motiv sind, sondern vielmehr die Erinnerung an die Blumen und die Emotion oder die Geschichte mit ihnen verbunden.

Sträuße, Kristine ist der Titel von Lars Dance Einzelausstellung im Jahr 2005, wo erzählt er mit Hingabe seine eigene persönliche Liebesgeschichte mit seiner Frau Kristine.
Lars Dance Gemälde erscheinen als poetische Zeuge von Raum, Licht, Blumen und die Geschichten, wie er sie zeitweise erinnert. Die eigentliche Geschichte, Zeit und Geist ist das eigentliche Motiv.

Kontakt

Vestjysk Kunstgalleri

Öffnungszeiten

  • Montag14:00-17:00
  • Dienstag14:00-17:00
  • Mittwoch10:00-13:00
  • Donnerstag14:00-17:00
  • Freitag14:00-17:00
  • Samstag10:00-13:00
  • Sonntagnach Vereinbarung

Geänderte Öffnungszeiten

Änderungen der Öffnungszeiten werden hier angezeigt. -

 

 

 

 

Facebook! & Instagram!

Folgen Sie unseren aktuellen Aktivitäten, Wettbewerbe und günstige angebote. "Like" uns - und Sie kriegen aktuelles information!
Lesen Sie mehr