Bøgh, Carl (1827-1993)

Künstler Beschreibung

Biographie

Vollständiger Name: Carl Henrik Bøgh.
Geboren am 3. September 1827 in Kopenhagen, Dänemark.
Zunächst wurde er Malergeselle im Jahr 1849 und wurde an der Königlichen Dänischen Akademie der Schönen Künste (Kopenhagen, Dänemark) im Jahr 1851 zugelassen. Er besuchte die Malschule ab 1852 und für einige Zeit war er Schüler von JL Lund.
Bögh war ein weitgereister Künstler. Er machte Studienreisen nach Düsseldorf, Brüssel, Antwerpen und vor allem Paris ​​in 1861 und 1862. Später unternahm er mehrere Studienreisen nach Wien, Norwegen und Schweden.
Im Jahr 1857 gewann er den Neuhausen Preis und erhielt Reisestipendien in 1861 und 1862 (die wurden für die oben genannten Studienreisen verwendet).
Er debütierte an der angesehenen Charlottenborg Frühlings-ausstellungen im Jahr 1854 und stellte dort kontinuierlich fortan mit einer Ausnahme im Jahr 1884. Abgesehen davon stellte er unter anderem auch an der Nordische Kunstausstellungen (Kopenhagen) in 1872, 1883 und 1888.
Zunächst war Carl Böghs Gemälde anekdotische Straßenbilder, aber später wurde Tiermalerei seine wahre Betätigungsfeld. Mehrere seiner Werke wurden auf dem Gl Estrup gemacht, wo er eine jährliche Gast in den 1880er Jahren war. Hier fand er seine Motive in die umliegende Landschaft. Die Bilder sind sorgfältig durchgearbeitet und sind durch ein hohes Maß an Detail aus.

Kontakt

Vestjysk Kunstgalleri

Öffnungszeiten

  • Montag14:00-17:00
  • Dienstag14:00-17:00
  • Mittwoch10:00-13:00
  • Donnerstag14:00-17:00
  • Freitag14:00-17:00
  • Samstag10:00-13:00
  • Sonntagnach Vereinbarung

Geänderte Öffnungszeiten

Änderungen der Öffnungszeiten werden hier angezeigt. -

 

 

 

 

Facebook! & Instagram!

Folgen Sie unseren aktuellen Aktivitäten, Wettbewerbe und günstige angebote. "Like" uns - und Sie kriegen aktuelles information!
Lesen Sie mehr